Folge uns

News

TweetDeck: Update für die Web- und Chrome-Version bringt Anzeigefilter für einzelne Spalten mit

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

TweetDeck-Spalten-Filter

Über TweetDeck habe ich das letzte Mal vor bald zwei Jahren geschrieben, als es darum ging, dass Twitter den wohl damals berühmtesten Twitter-Client komplett aufkauft. Seitdem ist nicht mehr viel passiert, die Android-App beispielsweise kann man voll in die Tonne kloppen und die Desktop-Variante bekommt auch nur spärlich Updates, wobei man sagen muss, dass die Desktop-Variante in Google Chrome eigentlich sehr gut funktioniert und ich persönlich nichts vermisse. Das ist wohl der Grund, warum TweetDeck im Browser weiterhin mein Favorit ist und ich euch deshalb auf das neuste Update hinweisen will, wodurch man nun seine einzelnen Spalten besser filtern kann.

Bislang war es nur möglich überhaupt Filter für Wörter einzusetzen, die dann auf alle Spalten übernommen wurden. Jetzt kann man jede Spalte einzeln mit Filtern versehen, es lassen sich sogar ausschließlich spezielle Tweets anzeigen, die entweder ein Bild, ein Video, eines der beiden Medien oder einen Link enthalten müssen. Auch kann man Wörter festlegen, nach denen Tweets gefiltert werden sollen. Es ist dabei euch überlassen, ob nur Tweets mit den von euch angegebenen Wörtern angezeigt werden sollen oder ob speziell Tweets mit den Wörtern eurer Wahl nicht angezeigt werden sollen.

Find ich auf jeden Fall ganz praktisch, das Update dürfte sich von alleine einspielen und bemerkbar machen, indem sich TweetDeck einfach ohne Vorwarnung schließt.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Engadget)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt