Jede App sollte ihn von Haus aus besitzen, den sogenannten Nachtmodus, den nun auch die Twitter-App für Android besitzt. Mit diesem Modus kann eine App umgeschaltet werden, sodass bislang hell dargestellte Flächen im dunklen Blau oder Schwarz dargestellt werden. Das kann bei AMOLED-Smartphones nicht nur den Akku schonen, sondern eben auch bei dunklem Umgebungslicht durchaus entspannter […]

Jede App sollte ihn von Haus aus besitzen, den sogenannten Nachtmodus, den nun auch die Twitter-App für Android besitzt. Mit diesem Modus kann eine App umgeschaltet werden, sodass bislang hell dargestellte Flächen im dunklen Blau oder Schwarz dargestellt werden. Das kann bei AMOLED-Smartphones nicht nur den Akku schonen, sondern eben auch bei dunklem Umgebungslicht durchaus entspannter für die Augen sein. Ich selbst bin auch eher ein Fan dunkler Oberflächen, zumindest bei Geräten ohne verfügbare Displaykalibrierung.

Die neuste Twitter-App hat ihn nun endlich bekommen, den Nachtmodus, der über den Navigation Drawer erreichbar ist und dort aktiviert werden kann. Wer mit der neusten Android-App unterwegs ist, sollte dort nun einen neuen Schalter finden können, wie auf dem folgenden Screenshot.

Euch sollte die neuste Twitter-App über den Play Store bereits seit Dienstagabend als Update angeboten werden, alternativ bleibt wiedermal der Download der neusten APK über den APKMirror. (es braucht wohl die Beta)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.