Folge uns

News

Ubuntu Edge: Smartphone-PC-Mix mit 128 GB Speicher soll über Crowdfunding realisiert werden – 32 Millionen Dollar werden benötigt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ui-4

Als vor einiger Zeit Ubuntu für Smartphones und Tablets präsentiert wurde, war ich doch ziemlich begeistert von dem Projekt, denn es könnte erstmals den Umfang von Desktop-Betriebssystemen auf mobile Geräte bringen. Der Vorteil liegt auf der Hand, denn ein Smartphone oder Tablet könnte so auch den Desktop-PC ersetzen. Doch bis heute ist es wieder ruhig geworden, bis dann Ubuntu bzw. Canonical jetzt das Ubuntu Edge vorstellte. Das ist ein Smartphone-Projekt der Extraklasse, denn es soll über Crowdfunding realisiert werden, wofür schlappe 32 Millionen Dollar auf der Liste der Voraussetzungen für dieses Projekt stehen.

Auch bei diesem Gerät ist der Grundgedanke, den ich gerade angesprochen habe, die treibende Kraft. Smartphones und Computer endlich in einem Gerät vereinen. Dafür wird ein leistungsfähiges Smartphone benötigt, weshalb das Ubuntu Edge nicht nur einen Quad-Core-Prozessor wie die meisten High-End-Smartphones verbaut haben wird, sondern mit 4 Gigabyte auch endlich mehr Arbeitsspeicher. Auch der Datenspeicher ist von einer anderen Welt, denn hier sollen 128 Gigabyte verbaut sein.

Das 4,5 Zoll Smartphone ist damit also die perfekte Voraussetzung, es mittels Kabel und externem Display in einen leistungsfähigen und brauchbaren mobilen Computer zu verwandeln. Die Entwickler wollen damit nicht direkt in den Mobilfunkmarkt einsteigen, sondern eher vorhandene Systeme nutzen, weshalb das Ubuntu Edge mit Ubuntu und Android ausgestattet sein wird.

Doch wie schon gesagt, ist das Projekt aufgrund der benötigen Geldsumme sehr ambitioniert. Hier bedarf es meines Erachtens dann schon ein paar größere Investoren und nicht nur potenzielle Käufer. Mehr Infos gibt es bei Indiegogo.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection] [youtube eQLe3iIMN7k]

(via Phandroid)

2 Kommentare

2 Comments

  1. miweru

    22. Juli 2013 at 18:37

    Wow, da bin ich mal gespannt

  2. Mo

    22. Juli 2013 at 19:37

    Für Smartphones ist Ubuntu for Phones interessant. Aber Ubuntu for Tablets ist meines Erachtens nach mit Windows 8 schon besser umgesetzt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt