Uhr-App kann jetzt noch mehr: Google bessert bei Android-App nach

Google Uhr App Head

Mit einem weiteren Update wird erneut die Uhr-App für Android optimiert, seit ein paar Tagen werden weitere kleine Veränderungen eingeführt. Dazu gehört eine optische Veränderung. Nun trennt ein Punkt Höchst- und Tiefsttemperatur optisch voneinander.

Außerdem könnt ihr nun die Schlafenszeit konfigurieren und dabei einstellen, ob die Wettervorschau beim Wecker angezeigt werden soll. Das war bislang wohl nicht möglich, seit Version 7.7 der Uhr-App ist das aber der Fall.

Seit ein paar Tagen wird die neue Version der Uhr-App ausgeliefert, berichtet AssembleDebug. Erst vor ein par Monaten hatte Google überhaupt das Wetter auch in diese Android-App integriert, was besonders für die Weckeranzeige logisch erscheint.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

3 Kommentare zu „Uhr-App kann jetzt noch mehr: Google bessert bei Android-App nach“

  1. Ich würde mir wünschen dass Datum im Widget aus machen zu können. Ich hab sonst 2 mal das Datum durch das blöde auf einen Blick Desktop Ding

    1. Das Wetter steht doch sowieso am Desktop im Standard-Widget. Also das halte ich für sinnfrei. Aber wird schon irgendwie für jemanden nützlich sein.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!