Folge uns

Apps & Spiele

Unreal Engine 4.10 unterstützt jetzt Android 6 Marshmallow und mehr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

unreal engine 4

Es gibt eine neue Version 4.10 der Unreal Engine und die hat einige Verbesserungen mit an Bord, unter anderem die Unterstützung des brandneuen Android 6 Marshmallow. Es steht also der nächsten Welle an Geräten für virtuelle Realität nichts mehr im Wege. Denn auch dafür hat man Verbesserungen in der neusten Unreal Engine einbringen können, das Rendering für VR soll nun besser als zuvor sein. Die GPU hat weniger mit den Pixeln zu tun, die in der jeweiligen Situation eh nicht zu sehen sind. Bleibt mehr Rechenpower für die sichtbaren Pixel.

Des Weiteren hat man die komplette Bandbreite an Reflexionen nun für mobile Geräte aktiviert, zumindest auf den besseren Android-Geräten sollte das in Spielen bald sichtbar sein. Eine neue Funktion ermöglicht Entwicklern zudem jetzt für die Darstellung von Materialien verschiedene Qualitätsstufen zu hinterlegen, sodass das gleiche Spiel auf einem Galaxy S6 die beste Qualität liefert und auf einem Galaxy S3 weniger Qualität aber dafür ebenso flüssig funktioniert.

Ebenso interessant für Android ist die erweiterte Unterstützung von Gamepads, darunter das Pad für den Fire TV von Amazon oder auch den Shield Controller von Nvidia.

Eine noch ewig lange Liste mit Neuerungen findet ihr hier.

(via Reddit)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt