Google hat bei seiner Tastatur nämlich mal wieder nachgebessert, in diesen Tagen steht insbesondere den Nutzern der Betaversion der Android-App ein etwas anderes Erscheinungsbild zur Verfügung. Ist euch vielleicht schon aufgefallen, ohne dabei genau zu wissen, was jetzt eigentlich anders ist? Google hat einerseits die Schriftart der Tastatur verändert, andererseits bei den beiden Designs für hell und dunkel die Farbgebung eine Nuance verändert.

Die neuen Veränderungen landen irgendwann automatisch bei euch in der App, ihr könnt da nichts beschleunigen. 9to5Google zeigen uns mit Screenshots, wie die Tastatur mit den kleinen Upgrades aussieht:

Zunächst scheint man die Betaversion zu benötigen, um die neuen Themes zu erhalten.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Bei all den Neuerungen und der tollen Praktikabilität von Gboard vermisse ich nach wie vor eine Sache ganz extrem, die in 2019 abgeschafft wurde:

    Der Sprachbefehl „Absatz“ wurde ersatzlos gestrichen.

  2. „Satzzeichen hinzufügen
    Sie können verschiedene Formulierungen verwenden, um in Ihren Text Satzzeichen einzufügen oder ihn zu gliedern. Satzzeichen sind möglicherweise nicht in allen Sprachen verfügbar.
    Sie können beispielsweise folgende Formulierungen verwenden:

    Punkt
    Komma
    Ausrufezeichen
    Fragezeichen
    Neue Zeile
    Neuer Absatz“

  3. Zum Thema:Tastatur
    Es gibt eine Tastatur, in der es Pfeiltasten gibt, um problemlos im Texx navigieren, leider weiß ich nicht mehr woher, schade, sehr schade

    1. Wurde mit der Leertaste (Spacetaste) gelöst. Die Leertaste berühren und wie ein Touchpad nutzen. Präzise und einfach im bereits geschriebenen Text manövrieren um Änderungen vornehmen zu können.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.