US-Senatorin fordert „Kill Switch“ in allen Smartphones

In den USA gibt es wohl mit Amy Klobuchar eine Senatorin, die vor allem dafür bekannt ist, moderne Technologie meist falsch zu verstehen und durchaus falsche Gesetze bzgl. dieser durchsetzen will. Jetzt fordert sie einen sogenannten „Kill Switch“ für Smartphones und Handys.

USA Flagge

Der besagte Kill Switch soll aus der Ferne betätigt werden können, etwa bei Diebstahl des Gerätes. Was zunächst eigentlich gar nicht so blöd klingt, bereits auch via Software möglich ist (Android Geräte Manager usw.), dürfte aktuell kaum wirklich gut beim Volke ankommen. Haben doch höhere Behörden vor allem in den USA überall Zugriff, dürfte der Nutzer wenig erfreut sein, wenn das eigene Handy oder Smartphone theoretisch bei jeder unbezahlten Rechnung aus der Ferne gekillt werden kann.

Eine solche Software wird zwar auch etwa von Samsung und LG entwickelt, doch bei derartigen Lösungen sind diese Funktionalitäten nach wie vor optional. Dort forderte die Regierung lediglich eine derartige Funktion bereitzustellen, es war kein Gesetzesentwurf. Zumal es wie angesprochen ausreichend verschiedene Möglichkeiten gibt, die jeder Nutzer einsetzen kann oder eben nicht.

Stellt euch mal einen solchen Kill Switch vor, der von der Regierung entwickelt und dann von den Herstellern integriert werden muss. Halleluja.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Techdirt, Reddit)

  • Vincitore

    Das Telefon wird gelöscht sobald eine „Terrorverdächtige“ Email gesendet/empfangen wird. Bei diesem Beispiel stelle ich mir eine Spam Email vor die im Betreff und im Text mehrmals das Wort Terror enthält und von einem „Araber“ versendet wird….und zack ist das Handy „Tod“…

    Gute Sache!