Google bessert beim Assistant nach, diesmal geht es der Spracheingabe an den Kragen. Man möchte sie mit diversen Veränderungen verbessern.

In den vergangenen Tagen sind bereits diverse Neuheiten für die Spracheingabe des Google Assistant frühzeitig aufgetaucht. Jetzt hat das Unternehmen diese Verbesserungen auch offiziell bekannt gegeben. Im Titel des Beitrages von Google heißt es: „Weitere Möglichkeiten zur Feinabstimmung von Google Assistant für Sie“. Wie schon davor bekannt wurde, können Nutzer die Sensibilität der Spracheingabe verändern. Das gilt aber vorerst nur für externe Assistant-Lautsprecher, nicht für Android-Smartphones.

„Um Google Assistant besser an Ihre Umgebung und die gewünschte Reaktionsfähigkeit anzupassen, führen wir eine neue Funktion ein, mit der Sie die Empfindlichkeit von Smart-Lautsprechern und Smart-Displays für das Hotword anpassen können.“

Oftmals reagiert Google Assistant bei uns Zuhause zu fehlerhaft (sehr häufig grundlos), das könnte damit unterbunden werden.

Optimierung von Voice Match

Google bietet für Voice Match bislang nur das Training der Hotwords Hey Google und Ok Google. Doch in naher Zukunft sollen längere Phrasen ein optimiertes Training möglich machen können.

„Während der Einrichtung von Voice Match werden Sie beispielsweise vom Assistenten aufgefordert, „Hey Google, spielen Sie meine Workout-Wiedergabeliste ab“ zu sagen, damit Sie besser erkennen können, wer sich mit deutlich höherer Genauigkeit engagiert.“

Voice Match erlaub bis zu sechs verschiedene Personen an einem Gerät, um individuelle Ergebnisse zu erhalten. Mit dem besseren Training soll das Unterscheiden bei mehreren Benutzern noch besser funktionieren.

Die Neuerungen stehen in den kommenden Wochen zur Verfügung, den Rollout schiebt Google aber erst einmal wieder für englischsprachige Nutzer zuerst an.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.