Verkäufe in Deutschland: Tablets überholen Notebooks

In den letzten sechs Monaten hat sich das bewahrheitet, was schon längst abzusehen war, erstmals wurden nämlich auch in Deutschland mehr Tablets als Notebooks verkauft. Eine aktuelle Infografik vergleicht die Verkäufe der letzten Jahre.

infografik_1161_Absatz_von_Tablets_und_Notebooks_in_Deutschland_n

Das Tablet kann ein Notebook sicher (in der Regel) nicht ersetzen, bietet aber meist zu einem günstigeren Preis einen ähnlichen Funktionsumfang. Die meisten Dinge kann man eben mit einem Tablet viel bequemer machen, für die Bearbeitung von Dokumenten und ähnlichen Aufgaben reichen ja dann noch das alte Notebook oder der alte Computer locker aus. Deshalb kaufen wohl viele Leute inzwischen für den täglichen Konsum von Webseiten, Musik, Videos usw. einfach nur noch ein Tablet.

Im zweiten Quartal des Jahres wurden in Deutschland ca. 1,2 Millionen Tablets verkauft, 57% mehr als noch im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damit schlägt man nun die Notebooks, wenn auch nur knapp, da davon noch 1,1 Millionen Geräte verkauft werden konnten.

Mir persönlich geht es theoretisch ähnlich, doch da ich am Tablet nicht richtig arbeiten kann, bleibe ich dann eben doch beim Notebook. Wie siehts bei euch aus?

[asa]B00CTV13Z4[/asa]

(via Statista)