Alle großen Konzerne dieser Branche müssen letztlich sehen, wie sie ihre Geschäfte am Laufen halten können, wie wohl Nokia mit seinen Android-Smartphones trotz Übernahme durch Microsoft mehr als eindeutig bewiesen hat. Jetzt gibts aber eine ganz verrückte Nachricht. Denn Apple hat Probleme mit den Verkäufen von Musik über iTunes, was aufgrund der aufkommenden Streaming-Dienste wie […]

Alle großen Konzerne dieser Branche müssen letztlich sehen, wie sie ihre Geschäfte am Laufen halten können, wie wohl Nokia mit seinen Android-Smartphones trotz Übernahme durch Microsoft mehr als eindeutig bewiesen hat. Jetzt gibts aber eine ganz verrückte Nachricht.

Denn Apple hat Probleme mit den Verkäufen von Musik über iTunes, was aufgrund der aufkommenden Streaming-Dienste wie Spotify nur nachvollziehbar ist. Wie also das sinkende Schiff oben halten? Einen eigenen Streaming-Dienst für Musik auf die Beine stellen und auf weitere Plattformen bringen.

Und jetzt kommt die verrückte Idee, die man bei Apple wohl hat, denn Billboard berichtet von einer möglichen Android-Version von iTunes. Man könnte die Kunden halten, die zweigleisig fahren. Nicht wenige Leute setzen bei Smartphones lieber auf Android, greifen bei Tablets aber dann doch zu den iPads.

Während Google Play Music für iOS erschienen ist, wäre sicher nicht dumm auch iTunes auf Android zu bringen. Ob sich die Berichte von Billboard bestätigen werden, bleibt abzuwarten.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Reddit)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.