Bald geht VEVO in Deutschland an den Start, ein Musikdienst ursprünglich aus Amerika. Wer sich im Internet ein wenig auskennt, wird auch VEVO kennen, ein amerikanischer Musikdienst unter dem Dach von Universal Music und Sony. Oftmals müsste euch VEVO schon bei YouTube über den Weg gelaufen sein, wo der Konzern zahlreiche Accounts hat, um so Musikvideos für die Nutzer bereitzustellen. Doch in Deutschland wird VEVO keine Zukunft direkt mit YouTube haben, dennoch hierzulande an den Start gehen.

Der Musikdienst hat sich jetzt nämlich mit der GEMA einigen können, die ja bekannterweise seit geraumer Zeit mit YouTube im Streit stehen. Internationale Musikvideos bei YouTube wird es also wie gewohnt nur rar gesät geben, allerdings werden wir in Zukunft dann auf VEVO ausweichen können, wie die Financial Times heute berichtete und VEVO selbst später bestätigte.

Bislang fehlt allerdings ein genaueres Datum für den Start von VEVO in Deutschland, sicher werden die Menschen dahinter aber auch kaum viel Zeit verlieren wollen.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

(via TNW)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.