[aartikel]B004IZ40HW:right[/aartikel]Der Sascha vom LG-Blog hatte bereits das Optimus Black in seinen Händen und hat dazu auch ein Review-Video gedreht, in welchem er das Gerät ausführlich vorstellt. Wer nicht zwingend ein Dual-Core Smartphone benötigt und mehr wert auf Display und kompakte Bauweise steht, sollte sich das Gerät definitiv genauer anschauen. Das Display konnte uns bereits auf […]

[aartikel]B004IZ40HW:right[/aartikel]Der Sascha vom LG-Blog hatte bereits das Optimus Black in seinen Händen und hat dazu auch ein Review-Video gedreht, in welchem er das Gerät ausführlich vorstellt. Wer nicht zwingend ein Dual-Core Smartphone benötigt und mehr wert auf Display und kompakte Bauweise steht, sollte sich das Gerät definitiv genauer anschauen. Das Display konnte uns bereits auf der CeBIT überzeugen, zudem ist das Smartphone echt wahnsinnig leicht. Zum Einsatz kommt hier ein Omap 3640 Prozessor von Texas Instruments mit 1GHz Taktrate, dazu kommen 512MB Arbeitsspeicher und die PowerVR SGX530 GPU. Der interne Speicher für Apps ist 1GB groß und reicht dafür völlig aus, ansonsten kann per microSD der Speicher um 32GB erweitert werden. Beide Kameras lösen jeweils 5 und 2 Megapixel auf, die Kamera auf der Rückseite hat zudem einen LED-Blitz.

Aber bevor ich mich weiter in den technischen Daten verfange, einfach das Video anschauen, darin wird nochmal alles wichtige erwähnt. Nachdem Video-Review findet ihr noch eine Flickr Galerie mit Test-Fotos und darunter noch ein Testvideo aufgenommen mit der 5 Megapixel Kamera des Optimus Black.

[youtube 4Hnqd5-XwBQ]

[youtube zCxLHhDwgZY]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.