[aartikel]B005I59G7U:right[/aartikel]Auch Huawei möchte wie HTC einen Aufstieg nach ganz oben schaffen, darauf deutet in meinen Augen das MediaPad eindeutig hin. Es ist ein Wink mit dem Zaunpfahl, da es mit einem Dual-Core-Prozessor, schicken Aluminium-Gehäuse und dem aktuellsten Android ausgestattet ist. Huawei greift damit auch indirekt HTC an, stattet sein Tablet aber eben besser aus und bringt es mit ebenfalls mit UMTS, dafür aber für einen günstigeren Preis.

Der Andrzej vom Tablet-Blog hat das Gerät nun bekommen und hat es sich schon einmal geschaut. In insgesamt 16 Minuten Videomaterial kann man sich schon einen sehr guten Eindruck vom Gerät holen, ob ein Kauf eventuell von Interesse werden könnte oder eben nicht. Das MediaPad gibt es derzeit schon für 389 Euro bei Amazon, seit einigen Tagen ist es auch dort auf Lager.

Bereits zur CeBIT hatte ich das Teil in der Hand, da hatte es einen Codenamen und lag nur als Muster am Stand von Huawei. Die Haptik lies damals nichts zu wünschen übrig, mal schauen ob auch der Rest stimmig ist.

[youtube fGWRuDp5zhc]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.