Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Video-Vergleich: Pures Android Ice Cream Sandwich vs. Ice Cream Sandwich mit TouchWiz

Ice Cream Sandwich Logo

Ice Cream Sandwich Logo

Seit jeher wird immer wieder stark die Politik der verschiedenen Smartphone-Hersteller kritisiert, dass diese mit eigener Software teilweise Android so in den Hintergrund stellen und ausbremsen, dass von nützlichen Erweiterungen bei TouchWiz und Co. gar keine Rede mehr sein kann. Gerade Samsung ist derzeit verstärkt im Fokus, da man offenbar den Nutzern wenig Gutesm mit den Ice Cream Sandwich-Updates tut, was schon etwas beschämend ist.

[aartikel]B005Y5SE6I:right[/aartikel]Denn gerade der Wechsel von Android 2.3 auf 4.0 macht richtig Spaß, zumindest wenn man die unangetastete originale Version von Google nutzen kann. Das ist natürlich nicht der Fall bei Samsung, wie Kollege Sascha bereits in einem kleinen Rant näher beschrieb, nachdem er sein taiwanisches Galaxy S2 mit der neusten von Samsung angepassten Android-Version aktualisieren konnte. Wenig bis gar kein Ice Cream Sandwich ist dank TouchWiz zu sehen und zu spüren, was dem „normalen“ Nutzer nicht wehtut, dem Geek aber richtige Schmerzen verursacht.

Zwar besitze ich mit dem Galaxy Nexus auch ein Smartphone von Samsung, werde aber so schnell nicht wieder zu einem Gerät mit TouchWiz greifen, den oder die Gründe könnt ihr im folgenden Video sehr gut sehen. Es ist nämlich letzten Endes nicht nur die Optik, sondern es bleiben euch auch viele coole Funktionen von Ice Cream Sandwich vorenthalten. [via]

[youtube 4wHB-4j90nY]