Folge uns

Android

Video war echt, Google sperrt das Nexus S mit Ice Cream Sandwich

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Ice Cream Sandwich Logo

Schöne neue Welt oder eben auch nicht. Eine Funktion um ein Smartphone aus der Ferne sperren zu können, ist so ziemlich das Genialste, wenn einem das Gerät verloren geht oder es geklaut wird. Doch dummerweise kann uns [aartikel]B004JM61A8:right[/aartikel]diese Funktion auch die Quere kommen, zumindest wenn Google wie heute davon Gebrauch macht.

Kollegen und ich waren uns einig, Engadget wird nach dem Video ein wenig Geld in die Hand nehmen, um damit das aufgetauchte Nexus S mit Ice Cream Sandwich dem eBay-User abzukaufen. Doch dies kann man sich jetzt sparen, denn der Nutzer hat sich im XDA Developers-Forum gemeldet und berichtet, dass Google das Gerät via Remote komplett gelöscht und gesperrt  hat. (via)

Mit dieser Handlung zeigt Google ziemlich eindeutig, dass das Video echt war und vor allem Ice Cream Sandwich auf dem Gerät ein Original war.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. DerSchwab

    29. September 2011 at 20:27

    Ich hoffe das der Typ einfach nur ein "Troll" ist.
    ICS ist aus Grafischer Hinsicht ein totaler Rückschritt… Im Gegensatz zu Honeycomb. Sieht meiner Meinung nur nach einem billigem ROM aus.

    PS. Ich denke mir das es gelogen ist, das Google sein Telefon gesperrt hat. Er hat nur zu viel druck bekommen, mehr von "ICS" zu zeigen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt