Folge uns

Android

Vivo: Nächstes Mittelklasse-Smartphone hat 128 Gigabyte

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Vivo Leak

Vivo arbeitet am nächsten Mittelklasse-Smartphone mit Android, das nun entdeckte Gerät soll mächtig viel Datenspeicher haben. Bei der Zulassungsbehörde Tenaa sehen wir das Vivo-Gerät erstmals, dort wird es mit 4 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und satten 128 Gigabyte Datenspeicher gelistet. Beim Prozessor werden maximal 1,8 Gigahertz für die 8 Kerne angegeben, das spricht nicht unbedingt für einen aktuellen Qualcomm-SoC. Ein riesiges Display mit 6,26 Zoll Display gibt es dafür an der Vorderseite.

Unter der Haube des riesigen Gerätes gibt es leider einen nur 3180 Milliamperestunden Akku, man sollte also für gute Akkulaufzeiten auch auf eine gut abstimmte Software hoffen. Optisch kommt dieses Vivo-Smartphone anderen Geräten wenig überraschend nahe, vermutlich wird mal wieder ein interner Rohling von BBK Electronics verarbeitet.

Nur der Import bleibt

Ein Import kann bei solchen Geräten immer interessant sein, denn ein offizieller Marktstart des besagten Android-Smartphones ist hierzulande definitiv nicht zu erwarten. Geplant ist der wiederholte Start in Europa nämlich nur von der Schwester OPPO, nicht aber von Vivo. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.