Nach ein paar Wochen ist es nun ganz offiziell vorgestellt, Vivo zeigt mit dem X20 Plus UD das erste Android-Smartphone mit In-Display-Fingerabdrucksensor. Über diese Sensoren reden wir nun schon eine Weile, auf der CES wurde das erste fertige Gerät gezeigt und nun in Form des besagten Android-Smartphones auch für Endkunden offiziell präsentiert. Diese Sensoren werden unter […]

Nach ein paar Wochen ist es nun ganz offiziell vorgestellt, Vivo zeigt mit dem X20 Plus UD das erste Android-Smartphone mit In-Display-Fingerabdrucksensor. Über diese Sensoren reden wir nun schon eine Weile, auf der CES wurde das erste fertige Gerät gezeigt und nun in Form des besagten Android-Smartphones auch für Endkunden offiziell präsentiert. Diese Sensoren werden unter dem Displaypanel verbaut, fühlen sich für den Nutzer aber wie im Display an.

Für jedermann ist das Vivo X20 Plus UD aber leider nicht gedacht, denn es wird ein massives 6,43 Zoll großes Display besitzen und damit nur in wenige Hosentaschen passen. Immerhin hat es dafür das 18:9 Bildformat, was bei dieser Größe wohl praktisch sein könnte. Unter der Haube warten mit dem Snapdragon 660, 4 Gigabyte RAM und dem 3905 mAh Akku nicht unbedingt Module aus dem obersten Regal, für den Durchschnittsnutzer aber locker ausreichend.

Optisch ist dieses Smartphone nun keine Offenbarung, diese Design kennen wir unter anderem vom OnePlus 5. Wer das Gerät will, müsst es sich mangels europäischen Marktstart ohnehin importieren. Aber viel interessanter ist das X20 Plus UD auch nur deshalb, weil es die nähere Zukunft zeigt. Derartige Geräte werden wir wohl bald öfter sehen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.