Folge uns

Android

Vivo Xplay 5 mit edge-Display und 6 GB RAM offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Es ist nun ab sofort offiziell, das chinesische Vivo Xplay 5. Was erst mal nicht weiter spannend klingt, ist durchaus ein interessantes Statement des Herstellers, der in dieses Gerät diverse interessante Module verbauen konnte. Ganz besonders fällt das 5,43″ QHD AMOLED Display auf, das zu beiden Seiten stark abgerundet ist und daher durchaus an die edge-Smartphones der Galaxy S-Serie von Samsung oder an das BlackBerry Priv erinnert. Unter der Haube ist auch mächtig Power vorhanden.

Natürlich verbaut man im Xplay 5 einen Snapdragon 820-Prozessor, der in diesem Gerät aber von satten 6 GB RAM Arbeitsspeicher begleitet wird. Eigentlich üblich sind in diesem Jahr 4 GB RAM oder weniger. Des Weiteren gibt es eine 16 MP PDAF-Kamera von Sony, einen 3600 mAh großen Akku, Wi-Fi ac, Bluetooth 4.1, LTE, Dual-SIM, Android 6 Marshmallow, einen Fingerabdrucksensor und 128 GB Datenspeicher.

Es wird auch ein kleineres Modell angeboten, das „nur“ über 4 GB RAM und einen Snapdragon 652-Prozessor verfügt. Eigentlich auch völlig ausreichend. Umgerechnet werden fürs Top-Modell 600 Euro fällig, für die kleinere Alternative ca. 520 Euro.

UPDATE: Ganz vergessen noch zu erwähnen, Vivo verkauft nicht in Deutschland, da bleibt wieder nur der Import.

(via GizmoChina)

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Max

    1. März 2016 at 15:40

    Wahrscheinlich gleiches Display wie im Priv?.

  2. Gianni77

    1. März 2016 at 16:17

    Und wird diese Firma nach Deutschland liefern?

  3. Christian Lange

    1. März 2016 at 16:55

    Weiß Vivo, dass es seit 2011 keinen Menü Button mehr gibt? Anscheinend nicht :)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      1. März 2016 at 17:15

      Naja, ist halt nur die optische Gestaltung, wird man sicher wieder doppelt belegen können

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt