Vodafone hat immer noch Probleme

Vodafone Hero

Canva-Mockup + Vodafone-Logo

Vodafone hat positive Zahlen vorzulegen, steht aber nicht so gut wie die Konkurrenz da.

Es läuft bei Vodafone nicht so, wie es eigentlich laufen sollte. Die Zahlen für das letzte Jahr sind durchwachsen, insbesondere die Gewinnung neuer Kunden fällt dem Konzern in Deutschland sehr schwer. Im vierten Quartal 2023 zwar sehr viel besser als im Vorjahreszeitraum, aber im Vergleich zu O2 und Telekom läuft es bei Vodafone nicht.

Abgesehen vom Mobilfunkmarkt hat Vodafone schwer zu kämpfen. Aber auch beim Mobilfunk stimmt etwas nicht, denn der Zuwachs an Kunden resultierte in einem leicht niedrigeren Umsatz. Was dafür spricht, dass nur die sehr aggressiven Angebote zum Jahresende für Neukunden gesorgt haben. Es gab viel Datenvolumen, kostenlose SIM-Karten und andere Deals als Lockmittel.

Nur kleines Wachstum und Umsatzerholung abgeschwächt

Vodafone sieht die aktuellen Zahlen jedoch positiv. „Wir stabilisieren unser Geschäft“, heißt es. „Wir haben unseren Kundenservice verbessert, unsere Netze ausgebaut und wieder mehr Menschen mit attraktiven Angeboten überzeugt“, berichtet der Deutschlandchef gegenüber Medien. Außerdem würden sich viele Neukunden erst im Quartal danach in den Zahlen bemerkbar machen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Vodafone hat immer noch Probleme“

Kommentar verfassen

Bleib nett.