Vodafone hat vor wenigen Tagen mit dem Smart Platinum 7 ein neues Android-Smartphone vorgestellt, das durchaus unser Interesse geweckt hat. Vodafone bietet mit diesem Gerät, das natürlich nicht direkt vom Provider hergestellt wird, sondern von der Alcatel-Mutter TCL, ein Mittelklasse-Smartphone zu einem Preis von 399 Euro (ohne Vertrag) an, das zusätzlich mit einer recht einfachen und Cardboard-ähnlichen VR-Brille ausgeliefert wird. Kollege Christian hat das Teil schon mal ausgepackt und diesen Vorgang auf Video festgehalten.

In Echt vor einer Kamera wirkt das Gerät schon nochmals anders als auf Pressebildern und auf mich auch durchaus attraktiv. Ein Vorteil dieser Geräte, die in der Regel von einem einzigen Fabrikaten hergestellt werden, ist das meistens cleane Android, das vorinstalliert wird, nur diverse Apps der jeweiligen Marke oder des jeweiligen Providers werden mitgeliefert. Übrigens verspricht Vodafone ein Upgrade auf Android 7 Nougat!

Kauft man das Smartphone mit Tarif, wird es natürlich im einmaligen Preis deutlich günstiger. Mehr Infos zur verbauten Hardware findet ihr in diesem Artikel.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“http://www.smartdroid.de/go/vodafone/“]zu den Angeboten von Vodafone*[/button]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.