WhatsApp ist auf dem besten Weg das mobile Messaging weltweit immer mehr zu beherrschen, doch die Provider wollen natürlich ihren ehemaligen Goldesel SMS nicht einfach so aufgeben, weshalb man mit Joyn in Europa einen neuen Dienst geschaffen hat. Dieser soll mehr oder weniger die SMS ersetzen, auch wenn das immer wieder dementiert wird, zudem natürlich WhatsApp und Co. konkurrieren. Dafür hat man sich mit mehreren Providern und Herstellern formiert, Vodafone geht nun mit Joyn in Europa bzw. Deutschland an den Start.

Joyn wird in Zukunft auf Smartphones schon vorinstalliert sein, was damit den Einstieg für Kunden theoretisch erleichtert, zudem wird man verschiedene Preismodelle anbieten. Mit Joyn können Textnachrichten gesendet, Videochats geführt und Dateien verschickt werden, wie man das eben bereits von WhatsApp und Co. kennt. Die App für Vodafone-Kunden gibt es bereits im Play Store zum kostenlosen Download, mehr Infos zu Joyn bei Vodafone gibt es auf dieser Seite. Zu Beginn kann man Joyn wohl in den SuperFlats kostenlos genutzt werden, erkundigt euch da aber bestenfalls nochmal speziell genau zu eurem Tarif.

Später dieses Jahr wird es Joyn auch für die Kunden der Telekom sowie O2 geben, des Weiteren wird die App auch für andere Plattformen noch erhältlich sein. (via)

[asa]B007I0BAEU[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.