In beiden Testfahrten mit C40 und XC40 war vor allem für uns die erzielbare Reichweite ein Problem. Volvo bessert für 2023 bei beiden SUVs nach.

Da wäre einerseits ein größerer Akku in den Topmodellen, den man zum Beispiel in der Version mit Dual-Motor verbaut. Der soll die Reichweite nach WLTP auf über 500 statt 438 Kilometer bringen. Reicht euch der Single-Motor, gibt es eine Version mit erweiterter Reichweite für insgesamt 515 Kilometer nach WLTP. Apropos Single-Motor, dieser treibt in den neuen Versionen nun die Hinterachse an. Gut für Effizienz und Fahrfreude.

Bauweise macht es möglich: Wechsel auf Heckantrieb in der selben Generation

Man hat die Effizienz grundlegend optimieren und somit den durchschnittlichen Verbrauch reduzieren können. Für den Twin-Motor mit Allradantrieb sind es wohl ca. 2 bis 3 kWh weniger auf 100 Kilometer. Klingt gut, das war bei diesen Fahrzeugen auch unbedingt notwendig. Beim Twin-Motor wird das erzielt, weil nun hinten mehr Leistung als vorn ist, bislang waren beide Motoren gleichwertig.

Zu guter Letzt gibt es beim neuen großen Akku mit 78 kWh (nutzbare Kapazität) bis zu 200 kW statt 150 kW Ladeleistung.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert