VW gibt endlich zu, dass der Golf elektrisch wird

VW-ID.7-4

Nicht jeder Verbrenner-VW hat eine elektrische Zukunft, aber die beliebtesten Marken bleiben bestehen.

Es braucht zugegebenermaßen noch reichlich Geduld, aber eine kommende Golf-Generation wird auf jeden Fall elektrisch. Man hat sich intern bei Volkswagen entschieden, dass diese ikonische Marke nicht sterben darf. Auch wenn es mit dem ID.3 bereits ein vergleichbares Fahrzeug als EV gibt. Im Interview bestätigt VW den elektrischen Golf.

Wie man das dann bis dahin aufbaut, da bleibt noch reichlich Zeit. Denn der elektrische Golf ist der Golf der 9. Generation und wird wohl nicht vor 2028 erscheinen. Außerdem sei es ein Fahrzeug der neueren SSP-Architektur, die in vielen Bereichen deutlich besser als die bisherige MEB-Plattform sein wird.

Golf, GTI und R werden eine elektrische Zukunft haben

800V für mehr Ladeleistung, mehr Power im Antrieb und andere Vorteile könnten den Golf dann von den bisherigen ID-Modellen unterscheiden lassen. Und wie wir inzwischen wissen, sollen auch etablierte Performance-Marken wie GTI oder R (Allrad, viel Leistung) im elektrischen Zeitalter weiterleben.

„Wir haben der Welt beigebracht, was ein GTI ist, und wir haben der Welt gesagt, was der R ist. Daher wäre es lächerlich, die Leute umzuerziehen.“

Volkswagen wird einige bekannte Namen mit in das elektrische Zeitalter nehmen und nicht gänzlich sterben lassen. Golf ist eine dieser Marken. Beim Polo sieht das wohl anders aus, hierbei ist bislang keine Rede von einem elektrischen Nachfolger.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!