waipu.TV mit diversen Neuerungen: Fire TV, Alexa, Ultra HD & mehr

Vor kurzer Zeit ging waipu.tv an den Start und nun kündigt der Dienstleister für TV-Streaming ein paar Neuerungen für die eigene Plattform an. Sicher ist euch waipu.tv in den vergangenen Wochen schon im TV in der Werbung über den Weg gelaufen und auch wir hatten darüber berichtet. Jetzt gab es eine Pressekonferenz mit ein paar Ankündigungen für den TV-Service, der nun auch endlich für die Fire TV-Plattform von Amazon verfügbar ist.

Bislang konnte waipu.tv bereits über Google Chromecast an heimischen TV-Geräten genutzt werden. Ab sofort ist die Nutzung auch über den Amazon Fire TV-Stick oder die Fire TV-Box möglich. Natürlich funktioniert waipu.tv auf Fire TV – ebenso wie auf Google Chromecast – auch im Multi-User- und Multi-Room–Modus, also für mehrere Nutzer und auf mehreren TV-Geräten zuhause gleichzeitig.

Bezüglich Amazon war es das aber noch nicht, denn waipu bekommt tatsächlich eine Alexa-Integration spendiert. Der TV-Service lässt sich also via Sprache steuern. Für Google Home soll diese Funktionalität auch noch folgen, später im Laufe des Jahres!

Für die Nutzer der Pakete Comfort und Perfect gibt es nun eine neue Serienaufnahme, sodass beispielsweise eine Serie oder immer wiederkehrende Show mit regelmäßigen Ausstrahlungsterminen mit einem Klick aufgezeichnet werden kann.

Neue Programme hat waipu.tv auch aufgenommen, darunter Rocket Beans TV, Highlights der Bayernliga und diverse Mediakraft Kanäle. Später in diesem Jahr soll sogar die Ausstrahlung in Ultra HD erfolgen, zunächst begrenzt auf Dokus, Reportagen und Musiksender.

waipu.tv lässt sich weiterhin einen Monaten kostenlos testen, insofern ihr den Dienst vorher nie ausprobiert habt.