Folge uns

News

„Wake Up“-Kampagne vor dem Apple Store – Samsung dementiert

Veröffentlicht

am

samsung-wake-up

Zumindest in Australien, wenn man bei Samsung auf die Werbekampagne „Wake Up“ angesprochen wird. Diese startete in dieser Woche, eine Agentur, angeblich von Samsung angeheuert, holte sich ein paar Leute ins Haus, stattete diese mit ihren „Waffen“ in Form von schwarzen Schildern aus und stellte sie brüllend vor einen Apple Store in Australien. Es gab kein Productplacement oder andere Dinge, lediglich konnte man damit ordentlich für Aufsehen erregen.

Entweder es war Samsung oder eben Greenpeace, welche ebenfalls derzeit aufgrund irgendeiner Ökokampange nicht ganz „grün“ mit Apple sind. Samsung lag uns natürlich näher, denn die Koreaner werben schon immer direkt im Bezug auf Apple und deren Kundschaft für die eigenen Produkte. Es schien als logisch, dass man kurz vor der Präsentation des Galaxy S3 am 03. Mai nochmals ordentlich sich bemerkbar macht, doch Samsung Australien dementiert das Ganze. 

„Samsung Electronics Australia has nothing to do with the ‘Wake-Up Campaign“

Bestätigte man gegenüber SlashGear, was in meinen Augen aber nicht bedeutet, dass nicht etwa direkt jemand aus Korea dahintersteckt. Eventuell gibt es ja die kommenden Tage noch weitere Hinweise oder wir werden nie erfahren, wer denn wirklich für dieses Aktion verantwortlich war. [via] [youtube Ldq2tNLRDwA] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

6 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

6 Comments

  1. Dave

    28. April 2012 at 14:15

    okey ich gebs ganz offen zu … Ich war das .. ich hasse Apple einfach deswegen habe ich das ganze inszeniert xP

  2. Apfelesser

    28. April 2012 at 14:58

    Naja, so einen Bus zu lackieren und zu bekleben, die Schilder herstellen und die ganzen Leutz bezahlen – ein Pappenstiel ist das ganz sicher nicht und so werden wir sicher noch erfahren, wer das Dinge eingeleitet hat.

    • Denny Fischer

      28. April 2012 at 16:54

      Spätestens zum Ablauf des Countdowns auf der Webseite, welche jetzt wohl auch mal wieder erreichbar ist.

  3. zymo

    28. April 2012 at 16:11

    Das war bestimmt ne Aktion von Fusion Garage, die sie nach der Pleite vergessen hatten abzusagen.

  4. noeler

    28. April 2012 at 18:21

    Der Countdown wird aber am 6.5. enden und nicht am 3.5. Wenn da nicht am "Speed" geschraubt wird.

    • Denny Fischer

      28. April 2012 at 21:45

      Marktstart in Australien? Das war ja der Gedanke von vielen, mal schauen…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt