Wall Street Journal: Facebook wird Homescreen-Oberfläche für Android vorstellen

facebook

facebook

Das Osterwochenende steht ganz im Zeichen von Facebook, laut dem Wall Street Journal wird der blaue Riese eine eigene Homescreen-Oberfläche für Android in der nächsten Woche präsentieren. Die Einladungen kamen für alle überraschend, am 04. April wird Facebook „Our New Home on Android“ präsentieren. Zuerst dachten wir nur an einfache neue App, gestern dann wurde sogar Andy Rubin damit in Verbindung gebracht und nun hat das renommierte Wall Street Journal eigene Infos dazu erhalten.

App, Smartphone oder die Vertragsunterzeichnung von Andy Rubin? Gar nichts davon, Facebook soll am kommenden Donnerstag quasi einen neuen Homescreen für Android-Smartphones präsentieren. Es geht dabei um die komfortablere Nutzung des Netzwerks auf einem Gerät mit Android. Derzeit ist vom Homescreen die Rede, der ähnlich wie beim Blinkfeed vom HTC One euch auf den ersten Blick die neusten Infos aus Facebook präsentiert bzw. in einer Art Widget ausliefert.

The social network has been developing new software for mobile devices powered by Google’s Android operating system that displays content from users’ Facebook accounts on a smartphone’s home screen–the first screen visible when they turn on the device, people familiar with the situation said.

Offenbar ist der Plan jedem Android-Nutzer zu ermöglichen aus seinem Gerät auf Wunsch ein Facebook-Smartphone zu machen. So oder so ähnlich stelle ich mir das zumindest vor. Nachvollziehbar ist dieser Schritt durchaus, denn die Hälfte aller Facebook-Nutzer besucht das Netzwerk auch regelmäßig oder sogar ausschließlich mobil, weshalb darauf definitiv ein höherer Fokus gesetzt werden sollte.

Facebook soll auch bereits in weiteren Verhandlungen mit diversen Hersteller sein.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via AndroidGuys)