Folge uns

Android

Wall Street Journal: Microsoft und Google sind gegen Dual-Boot-Geräte mit Windows und Android

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

android-logos

Schon mehrmals wurde in den vergangenen Wochen aus Asien berichtet, dass ASUS sein neues Transformer Book Duet nicht an Start bringen darf, da Google keine Lust auf Dual-Boot-Geräte hat. Das Wall Street Journal bestätigt jetzt ebenfalls diese Behauptungen.

Egal ob Smartphones oder Tablets, die beiden Software-Konzerne Microsoft und Google haben laut den Quellen des Wall Street Journals überhaupt keine Lust auf Dual-Boot-Geräte mit Android und Windows. Zwar kann Google theoretisch wenig machen, wenn die Open Source-Variante von Android zum Einsatz kommen würde, doch Hersteller wie ASUS sind fast gezwungen die Google Mobile Services mit auszuliefern, weshalb deswegen dann auch nach Googles Pfeife getanzt werden muss.

Interessant ist allerdings, dass auch Microsoft jetzt gegen derartige Geräte ist, was doch ein wenig überrascht. Berichten aus den letzten Wochen und Monate zufolge hatte Microsoft sogar Hersteller gezielt für solche Geräte angefragt, nur jetzt gibt es eben die komplett gegenteiligen Infos.

Huawei und andere Hersteller müssen ihre Pläne also offenbar über Bord werfen, denn zumindest scheint nun klar, dass mindestens eine Partei definitiv gegen Smartphones und Tablets mit beiden Betriebssystemen ist.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Androidpolice)

Kommentare

Beliebt