Google hatte zum letzten Jahreswechsel mit einer neuen Android-Version überraschen können. Eigentlich gibt es keinen Dot-Release mehr, doch diesmal sah man sich wohl doch dazu genötigt. Eventuell gab es Druck von Samsung, der wichtigste Android-Partner für Google.

Jedenfalls kam Android 12L oder auch Android 12.1 an den Start. Für die Pixel-Handys waren ein paar Bugfixes integriert, für Tablets jedoch einige Neuerungen. Es ist und war ein wichtiges Update für Android auf Tablets, das unterstreicht Samsung mit seinem Firmware-Update für die Galaxy Tab S8-Serie.

Eine neue Taskbar macht den Zugriff auf eure wichtigsten Apps jederzeit möglich. Das hat man sich endlich vom iPad abgeschaut. Dadurch ist Multi-Tasking grundsätzlich etwas einfacher. Ihr müsst nur das App-Icon eurer Wahl anpacken und in den Bereich ziehen, wo die jeweilige App geöffnet werden soll.

Tab S8 Android 12l Main1ff

Multi-Tasking erlaubt jetzt auch mehr Vollbild und bis zu drei Apps gleichzeitig. Samsung spricht von „maximize your large screen“. Außerdem kann man App-Layouts mit mehreren Apps speichern, um sie jederzeit wiederverwenden zu können. Praktisch!

Samsung Mult Tasking 3 Apps

Samsung hat außerdem noch ein Feature namens „peek through“. Damit ist es möglich durch kleine Pop-overs durchzuschauen, ohne sie schließen zu müssen.

Samsung Peekt Through

„Android 12L erweitert die Liste der von der Galaxy Tab S8-Serie unterstützten Anwendungen von Drittanbietern, indem es ermöglicht, dass alle Apps in einer Popup-Ansicht oder Split-Screen-Ansicht geöffnet werden können, wodurch sichergestellt wird, dass Apps proportional und optimal auf einem größeren Bildschirm gerendert werden.“

Es werden immer mehr Android-Apps, die ebenfalls für die Skalierung und Anpassung an einen größeren Bildschirm konzipiert sind. Hier geben Samsung und Google ordentlich Gas, um das Tablet-Erlebnis innerhalb der Android-Welt auf den notwendigen Stand zu bringen. Man hatte das viele Jahre verschlafen.

Was in Android 12L steckt, ist natürlich auch in den nachfolgenden Versionen integriert. Aber es dürfte abseits von Samsung wohl kaum noch Hersteller geben, die ihre bisherigen Geräte aktualisieren. Vorrangig werden wohl teure Geräte und kommende Tablets von den Neuerungen profitieren.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert