Google tut gerade nicht sonderlich viel dafür, dass man die Strategie rund um Android Go nachvollziehen kann. Einige Apps hat man eingestellt und einige Apps unbenannt. Bei der Kamera von Google ist es allerdings nur schwer nachvollziehbar, was hier der Hintergrund ist.

Denn so gibt es seit einiger Zeit Google Kamera und Kamera von Google. Bei der zweiten App handelt es sich letztlich um die eigentliche Go-Variante, die auch als „lite“ bezeichnet werden kann. Es ist die abgespeckte Version der Kamera-App für Geräte mit wenig Leistung.

Kamera Von Google Screenshot

Android Go könnte in bisheriger Form vor dem Aus stehen

Es scheint so, dass Google gerade eine Umstrukturierung anstrebt. Es ist nur noch nicht klar, wie genau diese aussieht. Vielleicht beendet man Android Go als Projekt. Eine Alternative könnte „Created with Google“ sein, das schon als Label bei ersten Geräten aufgetaucht ist.

Google jetzt schon mit drei Kamera-Apps im Google Play Store

Noch verwirrender ist, wenn Nutzer nicht so gut im Bilde sind und alle drei Apps von Google sehen. Denn neben Google Kamera und Kamera von Google gibt es außerdem die Pixel-Kamera-Dienste. Hierüber stellt Google einige Funktionen der Kamera auf Google Pixel für andere Apps bereit. Es ist ist eine Systemkomponente, wie Google selbst schreibt.

Android Go könnte Android One folgen

Es ist so, dass Google gerne mal offensichtlich etwas vorbereitet, aber erst bei Vollzug eine Mitteilung öffentlich raushaut. Das kann auch bei Android Go so laufen. Allerdings hat man Android One auch auslaufen lassen, ohne es offiziell einzustellen. Ein komisches Verhalten.

Statt Android Go könnte Google zukünftig weiterhin einigen Herstellern für sehr billige Android-Smartphones unterstützend bei Seite stehen und neben vorinstallierten Google-Apps sich dafür namentlich erwähnen lassen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert