Folge uns

Android

Warum mir Windows Phone zu langsam ist (Video)

Veröffentlicht

am

Seit nun drei Wochen versuche ich mich mit Windows Phone wieder anzufreunden, doch es gibt diverse Punkte, die mich einfach stören. Da ist unter anderem die Geschwindigkeit in welcher die verschiedenen Apps geöffnet werden, wozu ich mal ein kleines Video gedreht habe.

Eigentlich ist das Lumia 925 von Nokia wirklich fix unterwegs, immerhin schlummert hier ein S4 Dual-Core von Qualcomm drin, der meines Erachtens für alles locker ausreichend ist. Mein letzter Wechsel war beispielsweise von einem LG G2 auf das Moto X, was aus technischer Sicht ein großer Rückschritt ist, doch alles läuft superschnell. Apps aber starten unter Windows Phone für gewöhnlich nicht wirklich schnell, fast egal welche Hardware integriert ist, nur die Animationen lassen es relativ schnell aussehen. Offenbar ist aber gewollt, dass diese Animationen gezielt über dieses Manko hinweghelfen.

Im folgenden Video habe ich mal verglichen, wie langsam Apps unter Windows Phone im Vergleich zu Android starten. Natürlich ist das auch abhängig von den eigenen Ansprüchen, doch ich hatte in den vergangenen Wochen mit dem Lumia 925 immer irgendwie das Gefühl warten zu müssen. Ein besonders negatives Beispiel ist Here Maps, wo sogar noch ein Splashscreen recht lange Zeit auftaucht, wobei es auch Android-Apps mit dieser Wartezeit gibt.

[youtube goVt8Wk6F4g]

16 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

16 Comments

  1. Chris Lietze

    6. März 2014 at 15:28

    Rein von den Fakten haste Recht und ich seh es genauso. Aber, im Alltag wird das den normalen User nur wenig stören.

    Solange es nicht nervtötend lange ist, also 3 Sekunden oder mehr, wird das vom 0815 User als ok abgestempelt. Auch bei Apple wird so getrickst, trotzdem verkaufen sich die Dinger.

    • Moritz Kloft

      6. März 2014 at 15:34

      Naja, bei Instagram war es schon heftig finde ich, aber gebe dir recht der Otto-Normalnutzer stört sich daran wohl kaum.

      Bzgl. Vergleich mit Apple: iOS hat deutlich kürzere Animationen im System, kann man mMn nicht vergleichen. Zumal iOS meistens noch nen Tick schneller ist als Android beim Öffnen von Apps ;)

  2. Hannes

    6. März 2014 at 15:48

    Nun ja.. ob der Zeitunterschied von einer halben Sekunde (meist) nun den Ausschlag gibt ;)
    Btw bei den Maps: Auf dem Lumia ist dein Standort sofort geladen, Google Maps zeigt einfach nur allgemein Deutschland an. Da warte ich lieber ne Sekunde länger auf die App an sich, wenn dafür sofort mein Standort geladen ist. Dafür ist sone Maps Anwendung ja schließlich da.. Noch schneller gehts wenn man einfach die Karten offline ablegt, mein Standort ist quasi immer in 2 Sekunden geladen.
    Wenn ichs richtig gesehen habe hat die Facebook App auf dem Lumia auch direkt den Feed aktualisiert, die Android Version nicht. Kann mich da aber auch täuschen. Damit wäre dann aber auch hier Windows Phone so gesehen schneller :P

    Es gibt auch zu viele Faktoren um es zu Verallgemeinern. Versuch das gleiche mal mit nem Samsung Androiden mit Touchwiz. Ist nunmal das am weitesten verbreitete. Denke da haste dann kaum noch nen Unterschied zwischen den beiden. Oder mit nem Androiden, der ein Jahr lang aktiv genutzt wurde ohne mal zu resetten.

    Aber ist auch alles Geschmackssache. Mich stören die Animationen nicht, obwohl ich von Android komme und auch parallel nutze.
    Der Vorteil ist halt: Egal welches Windows Phone man in die Hand nimmt, alle arbeiten gefühlt gleich schnell. Also ein Lumia 625 mit S4 Dual Core und 512 MB RAM öffnet die Here Mapps genauso schnell wie ein Lumia 1520 mit Snapdragon 800 und 2GB RAM. Nur beim Multitasking merkt man den RAM-und CPU-Unterschied der beiden Modelle.

    Aber wie dem auch sei, kann ja jeder besser finden was ihm besser gefällt. Ich möchte auch im direkten Vergleich mit High-End Androiden mein Windows Phone nicht mehr hergeben.

    • Denny Fischer

      6. März 2014 at 17:07

      Es geht ja ums öffnen der App, nicht was danach passiert. Da gibts nochmals ganz andere Unterschiede.

    • Hannes

      6. März 2014 at 17:44

      Jo richtig, hab ich schon so verstanden :)
      Es ist aber an sich ja wichtig, dass die App schnell das macht, was sie soll, zumindest für mich. Beim Maps Vergleich z.B. ist der Appstart an sich langsamer, bis ich die App sinnvoll nutzen kann vergeht bei Android/Google Maps aber wiederum mehr Zeit.
      Man kanns halt schlecht allgemein beurteilen, zumal wie du ja auch sagtest bzw. geschrieben hast, die Animationen darüber hinweghelfen (oder täuschen, wenn man es negativ sehen möchte). Da ists halt dann am Ende wirklich nur noch Geschmackssache.

  3. mr t

    6. März 2014 at 16:10

    Hannes hat alles gesagt. Es sind Nuancen die so gut wie nicht auffallen.

    • Denny Fischer

      6. März 2014 at 17:06

      Richtig, viel ist es nicht. Mich störts halt, sicher viele nicht.

  4. Tom

    6. März 2014 at 22:01

    Geht mir genauso. Das Problem stört mich auch. Aber an Android stärt mich eine Sache, die wohl ähnlich wie die langsamen Animationen, kein Schwein interessieren. Und das ist die Touch Latenz. Android reagiert einfach, besonders beim Scrollen, Multitouch, etc. nicht so schnell wie iOS od. Windows 8/RT. Interessiert wohl keine Sau, aber ähnlich ist es bei den langsamen Animationen.

  5. FormelLMS

    6. März 2014 at 22:31

    Das war einer der Gründe, warum ich nach meiner WP Phase wieder zurück zu Android gegangen bin.
    Manche Sachen sind einfach nur seltsam. Ich habe nicht immer das Gefühl gehabt, der Chef im Ring zu sein. Manchmal hat das Phone Dinge gemacht, wo ich dann nur dachte „ist ok“ Alleine schon im Store ein zuverlässiges Battery Live Tile zu finden. Oder ein FTP Programm, Dateimanager o.ä. Alles so dinge, wo man das Gefühl hat, das System auf einer anderen Ebene zu nutzen: Beinahe unmöglich. Klar gab es diese Battery Live Tiles aber alle waren unzuverlässig und haben sogar noch extrem Strom genommen. Dann bietet das System kaum Monitoring Funktionen etc pp. Ich bin froh, die Phase überstanden zu haben^^

    • Jul

      7. März 2014 at 20:30

      Wofür brauchst du bei WP Monitoring-Funktionen? Das gute an WP ist ja, dass es einfach läuft, auch ohne, dass man das Gerät alle 2 Monate resetten muss.
      Ich bin sicher, derselbe Test wäre nachdem beide Geräte 1-2 Jahre im Einsatz gewesen waren komplett anders ausgefallen. Mein Lumia 800 (noch mit WP7) läuft auch nach 2 Jahren noch genau so schnell wie am ersten Tag.
      Wenn ich im Gegensatz dazu Leute sehe, welche auf ihrem Galaxy S2 oder so herumdrücken und dabei 5 Sekunden auf die SMS App warten müssen… Auch dieses Gerät war mal schnell!
      Für Leute welche alle paar Monate ein neues Handy kaufen ist das vielleicht nicht relevant, für den Normalbenutzer aber schon.

    • FormelLMS

      7. März 2014 at 20:36

      Ich brauche es, weil es eben doch nicht so lief, wie ich es gewohnt bin. Und dann hast du einfach keine Chance.
      Keine Sorge, wenn ich mir eine Meinung bilde, passiert das nicht einfach so sondern hat dann viele Tests hinter sich.

  6. Daniel

    11. März 2014 at 15:07

    Dieser Beitrag ist für mich Jammern auf hohem Niveau.

    • Denny Fischer

      11. März 2014 at 16:23

      Stimme ich dir sogar vollkommen zu, ändert für mich aber an der Tatsache nichts.

  7. Luk

    11. März 2014 at 18:01

    Unnötiger Beitrag. Könnte jetzt auch nen Video darüber drehen, warum es mich nervt das Android so viele Microruckler und Hänger hat, welche bei WP kein Thema sind… Oder das ich ein Jahr warten muss bis ich eine aktuelle Android Version habe, welche dann ja doch wieder nicht aktuell ist. Zudem muss ich Hannes zustimmen, das es da einige Aspekte total außen vor gelassen wurden. z.b. braucht Google Maps Sekunden zum laden der Karte. Bei Here Maps sieht man sofort was…
    Ich denke ein Blog sollte informieren und keine Propaganda betreiben….

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt