Im vergangenen Jahr ging das neue Wear OS 3 mit diversen signifikanten Verbesserungen zwar offiziell an den Start. Es gab die neue Software allerdings lange Zeit für nur eine einzige Smartwatch. Samsung konnte die Software exklusiv für seine Galaxy Watch 4 verwenden und das hat sich bislang nicht geändert.

Soll es aber schon bald, denn die ersten sehnlichst erwarteten Ankündigungen anderer Hersteller trudeln ein. Ohnehin war angekündigt, dass die Exklusivität für Wear OS 3 zur Jahresmitte endlich fällt. Ein erster Luxushersteller für Uhren und Smartwatches bestätigt diesen Umstand.

Samsung verliert Exklusivität

Somit ist die Montblanc Summit 3 die erste Uhr abseits der Samsung Galaxy Watch 4, die mit dem neuen Wear OS 3 ausgestattet sein soll. Die Software bleibt dabei wohl weitestgehend im originalen Zustand und wird nicht vom Hersteller angepasst. Obwohl das inzwischen möglich wäre.

Bis dato ist ungeklärt, welcher Hersteller auf Montblanc folgt. Fossil und Co. haben sich bislang nicht geäußert, wollten aber zumindest ihre letzten Topmodelle auf Wear OS 3 aktualisieren. Es ist wohl mit einigen Ankündigungen in den kommenden Monaten zu rechnen.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.