Wear OS ist im vergangenen Jahr mit eher weniger neuen Modellen stark gewachsen. Das wollen Google und Co. wiederholen – aber etwas anders. Auf der eigenen „Messe“ für Entwickler hat Google auch ein paar Zahlen genannt und diverse Ankündigungen gemacht. So wird es dieses Jahr nicht nur die eigene Google Pixel Watch geben (im Herbst), sondern natürlich weitere Geräte anderer bekannter Marken.

Fossil und andere Partner kündigen sich an

Google arbeitet dafür weiterhin mit Samsung zusammen, was uns nicht überraschen dürfte. Einige Leaks zur Samsung Galaxy Watch 5 gab es bereits. Außerdem sind Montblanc, Mobvoi (TicWatch) und Fossil wieder mit dabei. Was im vergangenen Jahr nicht möglich war, ist diesmal hoffentlich anders.

Denn die neuen Geräte der Hersteller neben Samsung müssen unbedingt mit Wear OS 3 ausgestattet sein. Erneut eine ältere Software zu verwenden, wäre schon fast Betrug an den Kunden.

Samsung war für Wear OS 3 bislang der exklusive Partner

Ein bisschen Hintergrund: Google launchte ein viel besseres Wear OS 3 im Frühjahr 2021. Bis heute steht die neue Version aber nur Samsung zur Verfügung. Für andere Geräte ist dieser Schritt erst für diesen Sommer geplant. Erst dann können Fossil und Co. ein paar ältere Geräte aktualisieren und neue Geräte mit Wear OS 3 veröffentlichen.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert