Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Weitere HP-Mitarbeiter vom webOS-Team gehen zu Google

enyo-logo

enyo-logoDen größten Schritt bei Android konnte Google definitiv mit der Version Ice Cream Sandwich machen, vor allem das grafische Interface hat extrem an Optik, Handhabung und Wärme gewonnen, was letzten Endes auch das Ziel der Designer und Entwickler war. Einen großen Anteil daran hatte vor allem Matias Duarte, welcher vor seiner Zeit bei Google bei HP an webOS arbeitete und für das damals beliebte Interface zuständig war. Das zeigt auch wieder, was aus webOS hätte eventuell werden können, denn Potenzial hat es bis heute genügend.

Das Verlassen des sinkenden Schiffs bei HP war also eine Bereicherung für Googles Android, was sich in Zukunft sogar noch verstärken könnte, denn weitere Mitarbeiter von HP aus dem webOS-Team gehen zu Google, wie The Verge nun in Erfahrung bringen konnte. Es handelt sich dabei um Entwickler aus dem Enyo-Team, Enyo ist das HTML5-Framework von webOS und sollte dazu beitragen, dass webOS nicht stirbt und in Zukunft, wie Android, als OpenSource-Projekt weiterlebt.

Sicherlich werden wir in irgendeiner Art und Weise in Bälde spüren, dass weitere fähige Kräfte zu Google gekommen sind und das Android-Team bereichern. Bisher ist aber unbekannt, wie viel Leute das Team verstärken, welche Aufgaben sie haben werden und was das zudem für das dezimierte webOS-Team zu bedeuten hat. [via]

[asa]B005Y5SE6I[/asa]