Es ist eine Diskussion seit inzwischen mehreren Jahren, warum die Displays von Smartphones immer größer werden, obwohl das doch angeblich keiner will. Doch eine aktuell Studie vom Hersteller HTC zeigt, dass vor allem den weiblichen Nutzern eben doch die Größe wichtig ist. Bigger is better. Eine Online-Umfrage bei ausschließlich weiblichen Smartphone-Nutzern ergab, dass über 90% […]

Es ist eine Diskussion seit inzwischen mehreren Jahren, warum die Displays von Smartphones immer größer werden, obwohl das doch angeblich keiner will. Doch eine aktuell Studie vom Hersteller HTC zeigt, dass vor allem den weiblichen Nutzern eben doch die Größe wichtig ist. Bigger is better.

Eine Online-Umfrage bei ausschließlich weiblichen Smartphone-Nutzern ergab, dass über 90% der befragten Frauen bei ihrem nächsten Smartphone mindestens ein gleich großes oder sogar größeres Display bevorzugen würden.

Das liegt am Nutzungsverhalten, da die Hälfte der Befragten Videos mit dem Smartphone schaut, jede dritte Befragte schaut sogar regelmäßig Serien und Filme mit dem Mobilgerät.

Auch das Design ist natürlich wichtig. Frauen bevorzugen zum größeren Teil eher ein Gehäuse aus Aluminium anstatt von Kunststoff. So sind daraus resultierend Haptik, Material und auch die Farbgebung der Geräte recht wichtig.

Übrigens sind Tablets keine Alternative. Trotz des Trends zu größeren Displays, sind Smartphone dann eben doch leichter und kompakter, weshalb diese bevorzugt werden.

Wie schauts bei unseren weiblichen Lesern aus?

[asa]B00F07WTLG[/asa]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.