Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

WePad – Android Tablet besser als iPad?!

image Das WePad schlägt das iPad nicht nur im Preis. Das Android Tablet kommt mit einem 1,6GHz Intel Atom Prozessor (iPad. 1GHz), einem 11,6” Display welches 1366×768 Pixel auflöst (iPad: 9,7” mit 1024×768 Pixel) und vorallem zwei USB Anschlüssen zu welchem sich ein Cardreader und Audioausgang gesellen. Einen Cardreader beispielsweise gibt es für das iPad nur gegen Aufpreis als “Dock” und wird dann an den Apple speziellen Anschluss angesteckt.  USB Anschlüsse sucht man am iPad vergebens. Die Display Auflösung ist beim WePad klar besser, die größe der Displays ist Geschmackssache, ich finde auch 10” schon zu groß und würde um die 7” bevorzugen.

Das WePad hat den Android Market und ein WePad Appstore an Bord um alle möglichen Apps auf dem Gerät zu finden, das iPad kommt wie gewohnt mit dem Apple Appstore. Apropos Market, bei der Leistung beider Geräte sollten sie Multitasking können, das kann allerdings nur das WePad und Apple enttäuscht hier wieder. Auch Adobe Flash und Air kann das WePad. Klar schreien derzeit alle nach dem Flash Untergang und HTML5. Doch seit ehrlich, wie lang dauert es bis Flash wirklich aus dem Internet verschwunden sein wird bzw. HTML5 überhaupt überwiegend zum Einsatz kommt?

Das WePad erscheint in einer 16GB und 32GB Variante, damit ist aber nicht Schluss, es lässt sich natürlich mit SD Karten erweitern. Das iPad kommt höchstens mit 64GB Speicher, das sollte genug sein, lässt sich aber nicht erweitern.

Die Akkulaufzeit wird bei dem WePad mit 6h angegeben und beim iPad mit 10h. Inwiefern das in der Praxis ausschaut, ist fraglich. Auf dem Papier hat das iPad klar die Nase vorn. Wobei die 10h Akkulaufzeit des iPad noch keiner glauben kann.

Mehr Leistung und Größe bringen auch mehr Gewicht mit sich. Das WePad ist um 120Gramm schwerer als das iPad und bringt 800Gramm und als 3G Variante 850Gramm auf die Waage.

Wie erwähnt, beide Geräte kommen jeweils einmal mit UMTS und ohne UMTS auf den Markt. Preise wurden seitens des WePad noch nicht bekanntgegeben. Diese sollen aber um die 400€ liegen und das Gerät soll im Juni erscheinen. Das iPad liegt da Preislich höher, vorbestellbar war es bei Amazon für 499€, derzeit gibt es das iPad ab !644€! in der kleinsten Ausstattung.

Das Android Tablet WePad lohnt sicher meiner Meinung mehr als ein iPad. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach wesentlich besser.