Werbe-ID löschen: Kommt auch für ältere Android-Versionen

Android Betriebssystem Head

Foto: Smartdroid.de

Google verdient das meiste Geld mit Werbung, aber nicht jeder Nutzer will das unterstützen. Deshalb gibt es neue Optionen für Mobilgeräte.

  • Google bringt neue Werbe-Einstellungen auf ältere Android-Versionen.
  • Schon im Frühjahr soll das Update per Google Play-Dienste ausrollen.

Personalisierte Werbung ist ein wichtiger Treiber im Netz. Aber auch umstritten. Google räumt deshalb den eigenen Nutzern mehr Freiheiten und Möglichkeiten ein, die personalisierte Werbung nicht zuzulassen oder im Nachhinein zu beeinflussen. Mit Android 12 kam die Möglichkeit, dass man die Werbe-ID innerhalb der Einstellungen löschen kann. Das soll demnächst auch in älteren Android-Versionen möglich werden. Ein Update hierfür kommt per Google Play-Dienste ab April 2022 auf unsere Android-Geräte.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!