Folge uns

Android

WhatsApp: 1 Milliarde Downloads bei Google Play

Veröffentlicht

am

WhatsApp

WhatsApp hat mal wieder eine gute Nachricht parat, denn der Messenger wurde bei Google Play nun mit über eine Milliarde Downloads gesichtet. Was für eine beeindruckende Zahl das doch ist, für einen vor wenigen Jahren noch kleinen Smartphone-Messenger. Wie schnell sich dieser Markt und seine Dienste aber entwickelt, ist nun schon länger kein Geheimnis mehr.

2015-03-12 13_49_29

WhatsApp wächst, wächst und wächst. Meines Erachtens aber auch zurecht, der auf Smartphones getrimmte Messenger verrichtet seine Dienste zumindest bei mir seit Jahren hervorragend mit nur kleinen minimalen Ausfällen und Macken. Ein richtiges Cloud-Backup wäre mal noch geil, sonst bin ich zufrieden.

Glückwunsch, WhatsApp.

(via Androidpolice)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Lars

    12. März 2015 at 16:37

    Bin ich eigentlich der Einzige Mensch der noch SMS/MMS verschickt und Facebook nicht das Geld in den Hintern schiebt??? 1 Milliarde Downloads=1 Milliarde x 0,99 EUR nach einem Jahr!?! Ist das richtig? Wenn ja, hab ich bestimmt keinen am Helm und mache den Laden noch reicher wie er schon ist. Ich fände es klasse, wenn Google endlich mal Hangouts „auf Vordermann“ bringen würde. Dann hätte Fazebook endlich mal eine ernst zu nehmende Konkurenz.

    Amen.

    • Denny Fischer

      12. März 2015 at 17:03

      Naja, ich hab für WhatsApp noch nie bezahlt und wurde immer kostenlos verlängert. Das geht sehr, sehr vielen Nutzern so. Aber egal wie viel WhatsApp oder Facebook Geld verdienen, warum tut dir das weh?

    • sirkahn

      13. März 2015 at 07:32

      Wir haben jahrelang den Providern Geld für SMS in den Rachen geworden. Die hatten kaum Kosten und haben pro SMS 19 Cent verlangt. Da hat man täglich nahezu 99 Cent gezahlt und nicht jährlich.

    • Dave

      13. März 2015 at 11:13

      also ich hab auch noch bie was bezahlen müssen geht einfach automatisch weiter.
      ich meine ich schreib auch noch gelegentlich SMS aber nur wenns was geschäftliches is (mein Chef brauch mich net unbedingt bei WhatsApp zu haben) aber wenns nahezu kostenlos is und der andere was dabei verdient is es doch für beide Seiten gut. du regst dich ja nur auf das du die Idee mit WhatsApp nicht hattest. zieh maln Stock ausm Arsch und denk dir selbst was aus anstatt andere ob ihrer Ideen zu kritisieren und zu beneiden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt