In weniger als zwei Monaten funktioniert WhatsApp auf einer ganzen Reihe älterer Android-Smartphones nicht mehr. Diese Information kann man direkt bei WhatsApp nachlesen und sie sollte nicht weiter überraschen. Das Ende für ältere Android-Versionen hängt wohl in erster Linie an veralteten Schnittstellen, die WhatsApp aufgrund der entstehenden Kosten nicht mehr pflegen möchte.

Ende für altes Android: WhatsApp räumt seinen Nutzern sehr viel Zeit ein

Es dürfte ohnehin nur noch sehr, sehr wenige Nutzer geben, die mit so alten Geräten unterwegs sind. Ab dem 1. November 2021 setzt WhatsApp mindestens Android 4.1 voraus. Geräte mit Android 4.0.4 oder älter können WhatsApp ab diesem Zeitpunkt nicht mehr ausführen. Android 4.0 aka. Ice Cream Sandwich erschien erstmals 2011 und ist somit schon ein Jahrzehnt alt.

„Ab dem 1. November 2021 unterstützt WhatsApp keine Android-Telefone mehr, auf denen Android 4.0.4 oder älter ausgeführt wird. Wechsle bitte zu einem unterstützten Gerät oder speichere deinen Chatverlauf vor diesem Datum.“ – via WhatsApp

Bedenkt man die übliche Nutzungszeit bei Smartphones von vielleicht zwei Jahren, ist die Unterstützung für zehn Jahre alte Android-Versionen eine ziemlich nette Geste.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.