• Eine App für die Apple Watch soll die Nutzung von WhatsApp ermöglichen.
  • In ihrem aktuellen Status funktioniert sie jedoch so gut wie gar nicht.

WhatsApp ist vielleicht nicht der beliebteste, aber zumindest der am meisten genutzte Messenger der Welt. Da verwundert es wenig, dass mit der zunehmenden Verbreitung von Smartwatches Leute WhatsApp-Nachrichten auch direkt vom Handgelenk aus beantworten und nicht nur lesen wollen.

Während es auch unter Wear OS nur Umwege gibt, um dieses Ziel zu erreichen, hat sich für die Apple Watch nun eine neue Möglichkeit aufgetan. Die App WristChat ist innerhalb kürzester Zeit auf Platz 7 in der Kategorie der Sozialen Netzwerke gesprungen, denn offenbar trifft sie einen Nerv. In der Beschreibung im App Store heißt es:

WhatsApp bietet keine native App für die Apple Watch, WristChat will diese Lücke schließen! Durch die einzigartige Integration mit WristBoard können Sie sogar Nachrichten mit einer vollständigen Tastatur auf Ihrer Apple Watch schreiben. Genau wie bei WhatsApp Web erfolgt die Einrichtung durch einfaches Scannen eines QR-Codes und Sie haben sofortigen Zugriff auf alle Ihre privaten und Gruppenchat-Nachrichten!

Selbst auf älteren Modellen der Apple Watch soll also eine Tastatur nutzbar sein, obwohl Apple diese erst mit der Series 7 eingeführt hatte. Kostenpunkt der App: 2,99 Dollar, einmalig, immerhin nicht im Monatsabo, wie es heutzutage fast Standard ist.

Quelle: WristChat

WristChat für WhatsApp auf der Apple Watch: Nutzer enttäuscht

Doch allem Anschein nach ist selbst diese niedrige Summe herausgeschmissenes Geld, wenn man einen Blick in die Bewertungen im App Store wirft. Mit stolzen 1,6 von 5 Sternen haben Nutzer WristChat durchschnittlich bewertet, weil es seine Versprechen überhaupt nicht einhalten kann. Ein Rezensent schreibt:

Habe diese App aufgrund eines kürzlich erschienenen Artikels von AppAdvice gekauft. Sie trennt ständig die Verbindung und braucht ewig, um sich wieder zu verbinden. Keiner meiner älteren Chats wird geladen und alle neuen Chats zeigen nur einen sich drehenden Kreis, werden aber nie geladen. Das Einzige, was angezeigt wird, sind die Miniaturbilder der zuletzt gesendeten oder empfangenen Nachricht. Die App muss dringend überarbeitet werden und ist nicht einsatzbereit. Rückerstattung beantragt.

Mit diesem schlechten Nutzungserlebnis ist diese Person wohl nicht allein. „Tolles Konzept, aber sehr schlechte Umsetzung“, schreibt eine weitere. „Apple, entfernt diese schreckliche App bitte aus dem App Store“, fordert eine andere.

Quelle: Screenshot

Man muss WristChat zugutehalten: Es handelt sich noch um eine sehr frühe Version der App, aktuell steht die Nummer bei 1.0.1. In den meisten Fällen scheint sie ja aber nicht nur ungenügend, sondern überhaupt nicht zu funktionieren. Hoffentlich werden die Probleme baldmöglichst behoben, denn ganz offensichtlich besteht eine große Nachfrage nach einer genau solchen App.

via

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.