Mit einem Update oder auch ohne wird WhatsApp jetzt eine weitere neue Funktion bekommen, denn die über 300 Millionen Nutzer werden dann auch über Push-To-Talk Sprachnachrichten versenden können. Push-To-Talk ist mehr oder weniger das moderne Walkie-Talkie und etwas stressfreier als ein Telefonat. Ab heute soll die neue Funktion noch in allen Apps weltweit für die […]

Mit einem Update oder auch ohne wird WhatsApp jetzt eine weitere neue Funktion bekommen, denn die über 300 Millionen Nutzer werden dann auch über Push-To-Talk Sprachnachrichten versenden können. Push-To-Talk ist mehr oder weniger das moderne Walkie-Talkie und etwas stressfreier als ein Telefonat. Ab heute soll die neue Funktion noch in allen Apps weltweit für die WhatsApp-Nutzer bereitstehen und über einen einfachen Button genutzt werden können. Dieser taucht dann neben dem Schriftfeld in Form eines kleinen Mikrofons auf. Dort drückt man so lang drauf, wie die Aufnahme laufen soll.

Wie schon einleitend erwähnt gibt es jetzt auch wieder neue Nutzerzahlen zu WhatsApp, die beeindruckend sind. Über 300 Millionen aktive WhatsApp-Nutzer gibt es weltweit. Von Onavo gibt es dazu auch noch eine Studie, welche Messenger in welchen Gegenden besonders stark genutzt werden.

Wenig überraschend ist WhatsApp der Marktführer auf fast allen großen Märkten, auch in Deutschland nutzen 91 Prozent der Nutzer WhatsApp und weichen nur selten (29 Prozent) auf den Facebook Messenger aus. In Deutschland, Mexiko, Spanien und Indien gibt es jeweils 20 Millionen aktive Nutzer.

WhatsApp kann kostenlos probiert werden, den Download gibt’s im Play Store.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(Quelle AllThingsD via androidpolice)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.