Die neuste Testversion von WhatsApp bringt jetzt ein paar kleine Verbesserungen mit, denn nun kann man Bilder auch minimal bearbeiten. Zu dieser Bearbeitung gehört die Möglichkeit das Bild zu beschneiden, zu drehen und mit einer Beschriftung zu versehen. Das war es dann allerdings auch schon, mehr bietet die Bildbearbeitung von WhatsApp zunächst noch nicht.

Auffällig sind auch diesmal die Parallelen zum Facebook Messenger, der ebenfalls vor wenigen Tagen neue Funktionen für die Bildbearbeitung bekommen hat. Die aktuelle Testversion von WhatsApp gibt es auf deren Webseite, die Aktualisierung bei neueren Versionen über Google Play wird aber weiterhin funktionieren.

So langsam spürt man den Einfluss von Facebook, denn WhatsApp wird sicherlich weiterhin in den kommenden Monaten mit zusätzlichen Funktionen versehen. Von einer Desktop-Version werden die Macher aber sicherlich auch in Zukunft nichts hören wollen.

 

(via Androidiani)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.