Folge uns

WhatsApp schränkt die Weiterleitung von Nachrichten weiter ein

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Apps & Spiele

am

WhatsApp App Screenshot Header

WhatsApp reagiert auf die herrschende Krisenzeit und führt eine weitere Beschränkung ein, um die Weiterleitung von Nachrichten einzudämmen.

In den aktuellen Zeiten haben Messenger und soziale Netzwerke insbesondere Schwierigkeiten damit, Falschinformationen (Fake News) von ihren Nutzern fernzuhalten. Hierbei geht es insbesondere um die Verbreitung solcher. WhatsApp hat jetzt weitere Einschränkungen angekündigt, teilte das Unternehmen auch gegenüber deutschen Medien mit. Eine Schwierigkeit bei WhatsApp liegt darin, den Inhalt der verschlüsselten Nachrichten nicht zu kennen. Es lassen sich daher auch nicht bestimmte Inhalte filtern und blockieren. Eine andere Methode muss also her.

WhatsApp beschränkt Weiterleitungen erneut

Nur die Meta-Daten stehen WhatsApp zur Verfügung. Daran kann man erkennen, ob eine Nachricht selbst verfasst oder nur weitergeleitet wurde. Somit kann WhatsApp außerdem erkennen, ob eine bestimmte Nachricht immer wieder und damit sehr häufig weitergeleitet wird. Das muss natürlich keine Fake-News sein, doch nur über diesen Weg ist eine schnelle Ausbreitung von Nachrichten einzudämmen. „Um die Verbreitung von Falschinformationen weiter einzudämmen, beschränkt WhatsApp ab heute die Weiterleitung von bereits weitergeleiteten Nachrichten.“

Bestimmte Nachrichten können also nur noch eingeschränkt an weitere WhatsApp-Nutzer weitergeleitet werden. Gilt natürlich auch für Nachrichten, die vielleicht nur lustige Inhalte beinhalten und keine Falschinformationen. Folgende Einschränkung ist jetzt neu: „Häufig weitergeleitete Nachrichten, die schon mit einem Doppelpfeil-Symbol gekennzeichnet sind, können ab sofort nur noch einzeln an einen Chat weitergeleitet werden.

Schon seit einiger Zeit sind weitergeleitete Nachrichten in WhatsApp mit einem Pfeil markiert. Als „häufig weitergeleitet“ gelten Nachrichten nach fünf Weiterleitungen und erhalten dann die Markierung mit dem doppelten Pfeil.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge