WhatsApp: Das sind die 5 neusten Funktionen

WhatsApp Hero

WhatsApp wird fortwährend optimiert, immer mehr praktische Funktionen pumpen den Messenger auf.

In diesen Tagen integriert WhatsApp die nächste neue Funktion und einige weitere Neuerungen kündigen sich bereits an. Ganz neu ist eine deutliche Erweiterung der Videofähigkeiten. Jetzt können Nutzer Videonanrufe einerseits im Querformat durchführen und außerdem auf Wunsch ihren Bildschirm freigeben.

Mit der Bildschirmfreigabe macht WhatsApp direkt einigen Tools den Platz streitig. Ihr könnt den anderen Anrufern euren Bildschirm freigeben, um etwas zu zeigen oder zu demonstrieren, wofür es bislang immer externe Apps wie Teamviewer benötigt hat. Das kann jetzt WhatsApp direkt selbst, was echt praktisch ist.

Das ist außerdem unterwegs

Für Gruppen sind auch ein paar Neuerungen unterwegs, darunter ein Planungstool für gemeinsame Anrufe. So könnt ihr für eine Gruppe einen Termin für einen Anruf hinterlegen und quasi im Vorfeld planen. Eine Funktion, die man bislang nur bei Zoom und Co. gefunden hatte.

Anruf-Planung-WhatsApp-Leak
via WBI

Die neuen Voice-Chats, die gerade bei ersten Nutzern verfügbar sind, erinnern uns wiederum an Teamspeak. Ihr könnt in einer Gruppe einen Gesprächsraum eröffnen, was aber nicht ganz so direkt wie ein Anruf funktioniert. Wenn niemand dem Gesprächsraum beitritt, wird dieser Versuch nach 60 Sekunden wieder abgebrochen.

Zu guter Letzt dürften sich einige über Multi-Account freuen, das jetzt ebenfalls getestet wird. Nutzer können in WhatsApp mehrere Konten hinterlegen, zum Beispiel mehrerer Rufnummern, privat und geschäftlich etc. Dadurch wird ein Klon-Feature überflüssig, um mehrere WhatsApp-Konten auf einem einzigen Gerät nutzen zu können.

Erst vor ein paar Tagen hatte man die neuen Videonachrichten in WhatsApp integriert, damit kann man bis zu 60 Sekunden lange „Kurzvideos“ in Chats an Kontakte versenden. Seit einiger Zeit sind die WhatsApp-Macher „on fire“ und ballern immer mehr neue Funktionen raus. Dennoch bleibt WhatsApp simpel, was ich gut daran finde.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „WhatsApp: Das sind die 5 neusten Funktionen“

  1. …schön und gut alles…
    Ich warte darauf, dass man endlich WhatsApp auch auf einem zweiten Smartphone mit der gleichen Rufnummer nutzen kann. Stichwort Multicard.
    DAS wäre dann mal eine Nachricht wert.
    Mir total unverständlich, warum das nicht eingeführt wird.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!