Folge uns

Android

WhatsApp: Fehler sorgte schnell für leere Akkus

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

WhatsApp Header 2019

In den letzten Tagen soll eine der verteilten WhatsApp-Versionen ein schwerwiegendes Problem bei vielen Nutzern gesorgt haben. Es meldeten sich Leute mit Smartphones von OnePlus und Xiaomi, bei denen der Akkuverbrauch plötzlich durch die Decke ging. Betroffen war wohl die App-Version 2.19.308, von welcher ihr inzwischen wieder auf eine neuere Version wechseln könnt. Es gibt zum Beispiel über den APKMirror längst neuere Versionen, auch über die offizielle Webseite dürfte eine neuere App bezogen werden können.

Bug: WhatsApp nuckelt Akku leer

WhatsApp wurde wohl ständig komplett aktiv gehalten, wodurch die CPU gefordert war, was den Akku zu stark belastet hat. Jedenfalls gibt es dazu entsprechende Berichte bei Reddit und auch im OnePlus-Forum. Bei einigen Nutzern wurde in acht bis neun Stunden sogar der komplette Akku leer gezogen, heißt es in einigen Nutzerberichten.

Prüfen könnt ihr auf derartige Probleme in den Systemeinstellungen im Bereich Akku > Akkunutzung. Die Einstellungen könnten je nach Gerät anders bezeichnet sein, dort findet man aber detaillierte Auflistungen zu Apps und Systembestandteilen, die den Akku belastet haben und in welchem Verhältnis zueinander.

Mir ist auf meinem Google Pixel 4 nicht ein solcher Fehler aufgefallen. Ich bin mir aber nicht mehr sicher, ob und wie lange ich die besagte App-Version auf meinem Smartphone installiert hatte.

Beliebte Beiträge