WhatsApp boomt weiterhin wie kein anderer Messenger. Neben ganz klassischen Textnachrichten ist besonders die Statusfunktion äußerst beliebt.

WhatsApp scheint als Messaging-Angebot in Deutschland und vielen weiteren Teil der Erde unschlagbar zu sein. Quasi ersatzlos, ohne ernsthafte Konkurrenz. Unterstreichen können das aktuelle Zahlen. Am letzten Silvestertag hat rechnerisch jeder Mensch auf der Erde durchschnittlich 13 WhatsApp-Nachrichten versendet. Warum diese Zahl? Insgesamt musste WhatsApp zum 31. Dezember 2019 weltweit ca. 100 Milliarden Nachrichten an Endgeräte der Nutzer weiterleiten. Nach Angaben des Facebook-Unternehmens ein neuer Allzeitrekord. Wir wären allerdings nicht verwundert, wenn der nächste Silvestertag einen erneuten Rekord liefert.

WhatsApp boomt bei deutschen Anwendern

Allein in Deutschland sind die kommunizierten Zahlen nicht viel weniger beeindruckend. Hierzulande sind am letzten Tag des vergangenen Jahres über 2 Milliarden Nachrichten über die Server von WhatsApp gelaufen. Macht je deutschen Einwohner die durchschnittliche Anzahl von 24 Nachrichten. Kein anderer Messenger dürfte vergleichbare Zahlen liefern können.

Statusfunktion kommt extrem gut an

Zu den in WhatsApp beliebtesten Funktionen gehört natürlich in erster Linie das bloße Versenden von Textnachrichten. Doch schon dahinter platziert sich die Statusfunktion, die schon vor längerer Zeit aus Instagram in einer abgespeckten Variante übernommen wurde. Umso klarer ist uns dadurch, warum es dort ab diesem Jahr Werbeanzeigen zu sehen gibt. Für Letzteres gibt es noch kein Startdatum.

FAZ

WhatsApp: Kostenlos aber ab diesem Jahr mit Werbung

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.