Folge uns

Marktgeschehen

WhatsApp jetzt größer als Twitter

Veröffentlicht

am

whatsapp_logo

whatsapp_logo

WhatsApp wächst weiter, trotz der zwischenzeitlich scharf kritisierten Sicherheit, die in den Augen vieler Nutzer und Experten lange Zeit einfach unzureichend war. Dass WhatsApp weiter wächst und inzwischen sehr beeindruckende Ausmaße angenommen hat, berichtete gestern der CEO des Unternehmens hinter WhatsApp auf der Dive Into Mobile-Konferenz in New York.

Schon über 200 Millionen Nutzer soll es geben, die mindestens einmal im Monat den Messenger nutzen, wodurch das Netzwerk hier sogar das Kurznachrichten-Netzwerk Twitter übertrumpfen kann. Täglich gibt es über 8 Milliarden eingehende Nachrichten und 12 Milliarden versendete Nachrichten, was eine Summe von 20 Milliarden Nachrichten je Tag macht.

Übrigens hat kein anderes Tech-Unternehmen so viele aktive Nutzer auf so wenige Mitarbeiter, denn weniger als 50 Leute sind derzeit bei WhatsApp beschäftigt und halten den Laden in Schuss.

Ich persönlich bin ein sehr zufriedener WhatsApp-Nutzer und würde sicherlich auch mehr als die ~99 Cent im Jahr zahlen. Das sehen auch andere Nutzer so, denn trotz der Entscheidung jetzt alle Nutzer zur Kasse zu bitten hat es keinen spürbaren Rückgang von Nutzern gegeben.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via TechCrunch, AllThingsD)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt