Folge uns

Android

WhatsApp lässt sich bald per Fingerabdruck absichern

Veröffentlicht

am

WhatsApp bekommt eine Verbindung zum Fingerabdrucksensor integriert. Wie wiedermal vorzeitig herausgefunden wurde, arbeitet man bei WhatsApp an den nächsten spannenden Funktionen. Bald sollen wir die App mit unserem Fingerabdruck absichern können, heißt es bei WABetaInfoNoch befindet sich die Neuerung in der Entwicklung, doch erste Details werden frühzeitig bekannt. WhatsApp soll auf Wunsch nur noch aufrufbar sein, wenn der richtige Fingerabdruck verfügbar ist.

WhatsApp abriegeln

WhatsApp Fingerabdruck Leak

Wie die Kollegen berichten können, soll WhatsApp mit dieser Funktion den Zutritt grundsätzlich absichern. Ist die Funktion aktiviert, öffnet sich WhatsApp nur noch mit dem richtigen Fingerabdruck oder der Geräte-PIN (als Alternative). Eine schon lange Zeit geforderte Neuerung. Wobei: Wenn das Gerät abgesichert ist, braucht es doch eigentlich keine zusätzliche Absicherung der App? Eure Entscheidung.

Du kommst hier nicht rein – zumindest irgendwann

Obwohl sich die neue Funktion bereits zeigt, steck sie noch in der Entwicklung. Wann es eine Freischaltung für alle Nutzer gibt, lässt sich immer schwer vorhersagen. Man fordert also noch ein wenig Geduld von uns.

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt