WhatsApp-Entwickler tüfteln weiter daran, wie man Sprachnachrichten im Alltag noch ein wenig besser verwenden kann. Dafür geht es wiederholt dem integrierten Player an den Kragen, der bald für etwas mehr Komfort sorgen könnte.

Wann benutzt man am häufigsten Sprachnachrichten? Eigentlich immer dann, wenn es mal etwas mehr zu erzählen gibt. Dann kann eine Sprachnachricht aber auch mal mehrere Minuten lang sein. In dieser Zeit ist es bislang nicht möglich, den Chat zu verlassen und in WhatsApp anderweitig unterwegs zu sein, ohne damit das Abspielen der Sprachnachricht zu unterbrechen. WhatsApp arbeitet an einer Lösung.

WhatsApp will Wiedergabe von Sprachnachrichten flexibler machen

Wie erneut ein frühzeitiger Leak durch WABetainfo verrät, will WhatsApp das Abspielen von Sprachnachrichten erweitern. Dafür kommt ein neuer Player zum Einsatz, der beim Verlassen des jeweiligen Chats am oberen Bildschirmrand eingeblendet ist. Die Sprachnachricht läuft weiter, egal wo ihr euch in der App befindet. Und ihr könnt die Wiedergabe bei Bedarf pausieren oder vollständig stoppen.

Info: In einem sogenannten Teardown wird der Quellcode einer neuen App-Version auf Veränderungen analysiert. Dabei tauchen häufig Textbausteine und andere Hinweise neuer Funktionen bereits frühzeitig auf. Zu diesem Zeitpunkt lässt sich allerdings selten sagen, wann und ob die entdeckten Neuerungen für die Nutzer tatsächlich bereitgestellt werden. Ähnlich verhält es sich auch bei anderen Leaks zukünftiger App-Versionen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.