WhatsApp-Entwickler arbeiten weiterhin fieberhaft an zwei lang ersehnten Funktionen für die Android-App. Erneut ist der Dark-Mode aufgetaucht, der wohl hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten lässt. Jedenfalls gibt es jetzt einen Blick auf den neuen Schalter, der uns drei Optionen anbietet: Hell, Dunkel und am System orientieren. Letzteres sorgt dafür, dass sich WhatsApp automatisch […]

WhatsApp-Entwickler arbeiten weiterhin fieberhaft an zwei lang ersehnten Funktionen für die Android-App. Erneut ist der Dark-Mode aufgetaucht, der wohl hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten lässt. Jedenfalls gibt es jetzt einen Blick auf den neuen Schalter, der uns drei Optionen anbietet: Hell, Dunkel und am System orientieren. Letzteres sorgt dafür, dass sich WhatsApp automatisch danach richtet, was ihr in den Systemeinstellungen ab Android 10 hinterlegt habt. Fraglich, ob auch Einstellungen davon übernommen werden, was die Hersteller derzeit als Eigenlösungen für den Dark-Mode bieten.

Noch immer ist der Dark-Mode nicht fertig, hat laut WABetaInfo noch einige Fehler. Wir müssen uns diesbezüglich also weiterhin in Geduld üben.

Selbst löschende Nachrichten

Wir bereits vor einigen Tagen bekannt wurde, können sich Nachrichten zukünftig auf Wunsch auch selbst löschen. WhatsApp wird dafür neue Optionen hinterlegen, derzeit nur für Gruppen entdeckt. Inzwischen hat man die angebotenen Optionen erweitert, automatisch löschende Nachrichten können aus heutiger Sicht für folgende Zeiträume konfiguriert werden: 5 Sekunden, 1 Stunde, 1 Tag, 7 Tage und 30 Tage. Das kann sich bis zur Bereitstellung natürlich noch drastisch ändern.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.