Ein großer Teil der WhatsApp-Nutzer soll betroffen sein, der Messenger lässt sich über einfachste Mittel ganz fies bei anderen Nutzern zum Absturz bringen. Dafür muss man lediglich eine große Anzahl an Emojis an das Opfer senden, über 4000 sind gefordert. Aus WhatsApp Web heraus kein Problem, copy & paste mit Maus und Tastatur macht das […]

Ein großer Teil der WhatsApp-Nutzer soll betroffen sein, der Messenger lässt sich über einfachste Mittel ganz fies bei anderen Nutzern zum Absturz bringen. Dafür muss man lediglich eine große Anzahl an Emojis an das Opfer senden, über 4000 sind gefordert. Aus WhatsApp Web heraus kein Problem, copy & paste mit Maus und Tastatur macht das problemlos und schnell möglich. Der Puffer von WhatsApp, im Web und in der App, wird gnadenlos durch die Emojis überlaufen und sorgt für den Absturz.

Aktuell soll das Problem bei einem großen Teil aller WhatsApp-Nutzer ausgenutzt werden können, auch unabhängig von der Leistung der jeweiligen Hardware. Um WhatsApp nach einem solchen Angriff wieder normal nutzen zu können, muss der Chat mit den Emojis gelöscht werden. Jetzt kennt ihr also den Grund, warum WhatsApp gerade spinnt, wenn euch ein „Freund“ viele, viele Emojis gesendet hat. Das iPhone stürzt übrigens nicht ab, es friert nur kurz ein.

(via Hackatrick, Ubergizmo)

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.